Warum ...

Warum gibt es ADRIART? (Leitbild) 

Die Alpe-Adria-Region (beinhaltet Nordosten Italiens, Südösterreich, Nordwesten Kroatiens und die meisten Teile Sloweniens), weist einen starken Mangel an akademischer Ausbildung im Bereich der Kunst- und Kreativindustrie auf, die eine mögliche Antwort auf die gegenwärtigen Bedürfnisse des sich rasant ändernden Berufsmarktes ist und lässt sich in den instabilen Zustand der europäischen Kultur- und Medienproduktion einbinden. Jene kreative Lösungswege können nicht nur traditionelle Industriezweige beleben und positiven Wandel im Bereich Bildung und Arbeitsplatzschaffung bewirken, sondern insbesondere dazu beitragen, dass interkulturelle Verständnis, geistige Kommunikationsprozesse und Produktinnovationen in dieser Region zu verbessern.

Deshalb bezieht sich die ADRIART Partnerschaft auf die vier Länder, Kroatien, Österreich, Italien und Slowenien, die dieses gemeinsame Master-Programm entwickeln. Die Entwicklung digital erneuerter Interaktionen in Kunst und Lehre ist die zentrale Rolle von ADRIART.

Warum sollten Sie teilnehmen?

Die akademische Zusammenarbeit soll nicht nur den heimischen Studenten neue und verbesserte Karrieremöglichkeiten bieten, sondern auch fachlichen Austausch zwischen Lehrenden und Kunstschaffenden EU- und weltweit vergrößern. Andere ähnliche Regionen im europäischen Raum haben offenen Zugang zum beständigen Ablauforganisationsmodell, dessen konkreten Anwendbarkeit, Methodik und Lehrmaterialien, um beim Durchführen von ähnlichen Studienprogrammen Hilfestellung zu bekommen.